Kontakt
Breitenfelder Str. 57a
58285 Gevelsberg

Image­filme II — Kosten

hoch­wer­tiger Imagefilm – must to have and nice to have!

In einem anderen Blog-Beitrag haben wir bereits erklärt, wann sich ein Imagefilm für Dein Unter­nehmen lohnt und welche Ele­mente ein Imagefilm beinhalten muss, um das Unter­nehmen attraktiv nach außen dar­zu­stellen und somit auf­zu­werten.

Zur Erin­nerung: durch einen guten, erfolg­reichen Imagefilm kann der User eine emo­tionale Bindung zum dar­ge­stellten Unter­nehmen auf­bauen und sich im Optimal mit Deinem Unter­nehmen iden­ti­fi­zieren. Der Imagefilm muss dabei von denen anderer Mit­be­werber her­vor­stechen – also einen Wett­be­werbs­vorteil bieten

 „Wir legen Wert auf aus­sa­ge­kräftige Image­filme ohne viel Schnick-Schnack – dabei den Betrachter über­zeugend durch span­nende Auf­nahmen und Authen­ti­zität. Und das Kos­ten­günstig bei hoher Qua­lität!“

Hier wollen wir Euch – die pech­schwarz Media GmbH, die Agentur für hoch­wertige Image­filme – erklären, wie sich die Kosten für einen Imagefilm zusam­men­setzen und wie man mög­lichst kos­ten­günstig einen pro­fes­sio­nellen, also erfolg­reich das Unter­neh­men­simage auf­wer­tenden Imagefilm rea­li­sieren kann.

Imagefilm Grafik

Dein pro­fes­sio­neller Imagefilm – damit musst Du rechnen

Unsere Kunden stellen uns ver­mehrt die Frage, welche Kosten für einen, optimal das Unter­nehmen dar­stel­lenden, Imagefilm anfallen und wün­schen sich Pau­schal-Angebote für die Imagefilm-Pro­duktion.

Leider können wir auf die Frage, wie viel ein hoch­wer­tiger Imagefilm kostet keine genaue Antwort geben.

So gibt es bei der Erstellung von Image­filmen – wie bei keinem anderen Medium im Mar­ke­ting­be­reich – große Dif­fe­renzen, welche unter anderem auch durch unter­schied­liche Agen­turen bedingt sind.

Wesentlich mehr aus­schlag­gebend für den Preis des Image­films ist der Aufwand, der mit dem Dreh des Films ver­bunden ist.

Anstatt: „Ein Imagefilm kostet bei uns XY€“ können wir Dir nur sagen, dass: „Ein Imagefilm bei uns so viel kostet, wie viel Budget Du in den Imagefilm inves­tieren möchtest und welche Ziele Dein Unter­nehmen durch den Imagefilm ver­folgt.“

Im Fol­genden bieten wir Dir einen Imagefilm-Kos­ten­rechner an, der Dir trans­parent auf­zeigt, wie sich die Kosten für einen hoch­wer­tigen, Dein Unter­neh­men­simage auf­wer­tenden Film zusam­men­setzen.

Der pech­schwarz Media Imagefilm-Kos­ten­rechner

Wesent­liche Kos­ten­punkte in der Pro­duktion von Image­filmen sind unter anderem: die Kon­zeption eines ange­mes­senen Sto­ry­boards, der Dreh des Films – also die Kamera-Auf­nahmen und all das, was ansonsten für den Dreh des Films benötigt wird – sowie die nach dem Dreh anfal­lenden Kosten, wie für die Post­pro­duction und Ver­breitung des Films.

Natürlich gibt es in der Erstellung hoch­wer­tiger Image­filme weitere Kos­ten­punkte, welche ein­kal­ku­liert werden müssen – diese sind aller­dings ver­gleichs­weise gering und müssen deshalb für eine erste Kal­ku­lation nicht mit ein­ge­plant werden! Du kannst einfach 200€ zu Deinem errech­netem-Ergebnis addieren und erhältst somit einen ersten guten Über­blick über die Kosten, die mit dem Dreh Deines Image­films ver­bunden sind.

IMAGEFILM-KOSTEN: KON­ZEPTION EINES STO­RY­BOARDS

Wie wir in wei­teren Imagefilm-Bei­trägen bereits auf­ge­zeigt haben, ist ein span­nendes Sto­ry­board eine wichtige Vor­aus­setzung für einen erfolg­reichen Imagefilm, den der Betrachter bis zum Ende sehen will und der somit Dein Unter­nehmen attraktiv nach außen dar­stellt.

Die Kon­zeption einer span­nenden Story – sprich: eines span­nendes Sto­ry­boards – ist also ein wich­tiges Fun­dament, welches über den spä­teren Erfolg des Image­films bestimmt.

Hier solltest Du deshalb keine Kosten scheuen und ein aus­ge­klü­geltes Sto­ry­board kon­zi­pieren. Spare lieber an anderer Stelle Kosten und ver­zichte dafür an bei­spiels­weise auf Spezial-Effekte, die dem Betrachter nur zusätz­liche Anreize liefern, von Deinem Unter­nehmen über­zeugt zu werden.

Mit einem lang­wei­ligen Sto­ry­board werden, selbst bei span­nenden Ani­ma­tionen und Effekte, die wenigsten Betrachter Deinen Imagefilm bis zum Ende schauen wollen, wodurch der Film wie­derum schlecht ist – also voll­ständig seine Wirkung ver­fehlt

DOKU­MEN­TA­RISCH ODER SZE­NISCH

Während doku­men­ta­risch das Unter­nehmen dar­stel­lende Image­filme schneller und kos­ten­güns­tiger umge­setzt werden können, bedarf es mehr Aufwand, um einen sze­ni­schen, eher Wer­bespot-ähn­lichen, Imagefilm zu pro­du­zieren.

Für einen doku­men­ta­ri­schen Imagefilm kannst Du einen Tag Aufwand für das Sto­ry­board ein­planen, während beim sze­ni­schen Ansatz fünf Tage für die Kon­zeption eines span­nenden Sto­ry­boards rea­lis­tisch sind.

Es wundert also kaum, dass die Umsetzung eines sze­ni­schen Image­films kos­ten­in­ten­siver ist. So können sich die Kosten für die Sto­ry­board-Kon­zeption von 1.500 bis 10.000€ erstrecken.

Bei einem sze­ni­schen Imagefilm fallen zudem mög­li­cher­weise Kosten für Schau­spieler oder besondere Loca­tions an.

Beim doku­men­ta­ri­schen Ansatz fallen dagegen keine großen zusätz­lichen Kosten an, da die eigenen Mit­ar­beiter inter­viewt werden und anstatt eines umfas­senden Sto­ry­board eher eine Shooting-Liste mit Szenen, Mit­ar­beitern und Plätzen durch­laufen wird, die den Inhalt des Image­films bildet.

In allen Fällen solltest Du jedoch darauf achten, dem Betrachter einen authen­ti­schen Ein­blick in Dein Unter­nehmen zu ermög­lichen, was beim Betrachter Ver­bun­denheit zu Deinem Unter­nehmen erzeugt.

Dafür braucht es nicht unbe­dingt ein auf­wen­diges Sto­ryboad, sondern eine geschickte Mit­ein­be­ziehung der Mit­ar­beiter in den Imagefilm ist bereits aus­rei­chend.

VIELE WEITERE KOS­TEN­PUNKTE BEIM DREH DES IMAGE­FILMS

Wie schon bereits ange­deutet, ist hier das vorher kon­zi­pierte Sto­ry­board aus­schlag­gebend für weitere anfal­lende Kosten, die mit dem Dreh des Image­films ver­bunden sind.

So muss beim sze­ni­schen Ansatz, zum Erzeugen einer  künst­le­risch insze­nierten fik­tio­nalen Rea­lität, bereits vor dem eigent­lichen Dreh des Image­films, even­tuell Schau­spieler gecastet werden und externe Loca­tions für den Filmdreh ange­mietet werden – es muss also erst noch ein Filmteam zusam­men­ge­stellt werden.

Weitere Kos­ten­punkte, die mit dem Dreh des Image­films ver­bunden sind, sind also:
die Per­sonen am Set, Regisseur, Kame­ramann, Ton-Mann, Kamera-Assistent, Mas­ken­bild­nerin, Kostüm, Catering, Schau­spieler, Kamera-Equipment, Fahrt­kosten für mög­liche Schau­spieler

Nach dem Dreh ist vor der Post-Pro­duction

Das Sto­ry­board wurde ver­filmt und der Imagefilm ist soweit fertig. Nun geht es an die Post-Pro­duction. Auch hier solltest Du keine Kosten scheuen und in eine pro­fes­sio­nelle Nach-Bear­beitung Deines Image­films inves­tieren.

Ansonsten vergibt Dein Imagefilm wich­tiges Potenzial.

So können wir Dir – durch u.a. GEMA-freie Musik – eine kos­ten­günstige und dabei dennoch qua­li­tativ hoch­wertige Post-Pro­duction anbieten, die Deinem Imagefilm das gewisse Etwas ver­leiht.

Mög­liche Kos­ten­punkte bei der Post-Pro­duction sind unter anderem:
Cutter, Motion Design, Ani­ma­tionen, Sprecher, Ton­mi­schung, Sound, Musik, Sound, Fein­schnitt, Grafik.

Auch hier können die Kosten für den Imagefilm gering gehalten werden, wenn sich auf die nötigsten Ele­mente beschränkt wird, als wenn der Imagefilm mit vielen Effekten ver­sehen wird und somit dem Betrachter zusätz­liche Anreize gibt, von Deinem Unter­nehmen über­zeugt zu werden.

WEI­TERER KOS­TEN­FAKTOR: DIE VER­BREITUNG DES IMAGE­FILMS

Ein wei­terer, oft unter­schätzter Kos­ten­faktor bei der Erstellung von Image­filmen ist die Ver­breitung des Image­films nach der eigent­lichen Film­pro­duktion.

Auch der erfolg­reichste Imagefilm vergibt wich­tiges Potenzial, wenn der Imagefilm nicht die gewünschte Ziel­gruppe erreicht und von dieser gesehen wird.

Viele Wer­be­agen­turen über­nehmen eben­falls die Ver­marktung Deines Unter­nehmens – als zusätz­licher Kos­ten­punkt oder im Rahmen einer ganz­heit­lichen Mar­keting-Kom­plett-Lösung.

Auch hier ist es emp­feh­lenswert, das Unter­nehmen oder den Imagefilm pro­fes­sionell ver­markten zu lassen, da so Deine Ziel­gruppe optimal erreicht werden kann.

IMAGEFILM-KOSTEN: FAZIT

Wie man anhand des Bei­trags hof­fentlich besser nach­voll­ziehen kann, ist es nicht einfach, nahezu unmöglich einen ver­bind­lichen Preis für den Imagefilm auch nach einem ersten Gespräch nennen zu können.

Bevor Du eine Agentur zur Erstellung eines Image­films beauf­tragst, solltest Du der Imagefilm Agentur in jedem Falle ein Bud­get­limit nennen, welches der Imagefilm nicht über­schreiten soll.

Denn: ein Imagefilm muss, neben Deinem Unter­nehmen, auch zu Deinem Budget passen!

Anhand Deiner Bud­get­vor­stel­lungen kann die beauf­tragte Agentur anschließend einen Imagefilm erstellen, der dabei Deine vorher fest­ge­legten Ziele ver­folgt, das Bud­get­limit aber nicht über­schreitet.

Es hängt also ganz davon ab, wie viel Geld Du in die Pro­duktion des Image­films inves­tieren möchtest.

So ist es möglich, bei einem Budget von 10.000–15.000€ sowohl einen 10min-Film (doku­men­ta­rische Video­pro­duktion, Repor­tagen-ähnlich) als auch einen 30 Sec-Film (auf­wen­diger Wer­bespot, fik­tionale Rea­lität) zu pro­du­zieren.

Dein Budget ent­scheidet also über die Kom­ple­xität des Image­films!

KOSTEN SPAREN: SELFMADE IMAGEFILM?

Aus Erfahrung können wir Dir nur raten, eine pro­fes­sio­nelle Agentur für den Dreh des Image­films zu beauf­tragen. Bil­lig­an­bieter oder Do-It-Yourself-Lösungen sind letzt­endlich oft unzu­frieden-stellend und bringen nur selten den gewünschten Erfolg ein.

Im End­effekt werden unnötig Zeit und Kosten in einen Imagefilm inves­tiert, der für eine erfolg­reiche Unter­neh­mensum­werbung neu gestaltet werden sollte.

Oder schneidest Du Dir Deine Haare selbst, ohne Friseur zu sein? Du kennst zwar Deine Haare, aber der Friseur weiß, wie diese optimal zur Geltung gebracht werden können.

So auch mit Image­filmen: Du kennst Dein Unter­nehmen. Wir dafür wissen, wie wir Dein Unter­nehmen – in Zusam­men­arbeit mit Dir – best­möglich nach außen dar­stellen.

pechschwarz Media GmbH Webdesign, Webentwicklung, Imagefilme, Erklärvideos, Grafikdesign, 3D Renderings hat 4,96 von 5 Sternen 97 Bewertungen auf ProvenExpert.com